Adresse:  Enzersdorf / Fischa

Tel.:  0660 34 09 241

Email:

martial.arts.vienna.academy@gmail.com

Meditation

Der Weg zur inneren Ruhe

Oftmals denkt man sich die innere Ruhe beginnt im Kopf,

doch diese Annahme ist nur zum Teil richtig.


Es ist sind verschiedene Faktoren zuständig dafür, dass man Ruhe in sich finden kann.


Einerseits gehört dazu, dass man seelische, körperliche und geistige Ausgeglichenheit erlangt.
Äußere als auch innere Balancen führt dazu, dass man beginnt Zufriedenheit zu verspüren. Fällt einer dieser Bereiche aus der Balance, kann das dazu führen das man folgende Krankheiten (Eigenschaften) entwickelt: Depressionen (evtl. Depressiven Verhaltens), Ängste (Verlustangst), geringe Nerven (angespannt), Flucht in Süchte uvm. 

Meditation ist ein Weg um seine Gedanken wieder ins reine zu bringen.

Wenn man viel Unruhe im Alltag hat und diese dann aufnimmt,

kommt man sehr schnell aus dem Gleichgewicht. 

Denn wenn man bereits eine Dysbalance hat und diese dann mit sich führt
reicht eine kleine Störung unseres noch erträglichen Wohlbefindens aus, dass wir dann 
sofort an die Decke gehen oder gar unverschämt unserer nächsten sind.
Deshalb ist es wichtig seine Energien zu kennen, fühlen und zu verstehen. 
Ebenso die Emotionen und Gedanken sind von gleichwertiger Bedeutung.

Unser Geist besitz mehrere Bereiche der Ebenen.

Unter anderem der Bereich in dem wir sagen, wir sind geistreich, bezieht man sich dann auf die Ebene wie einfallsreich man ist.
Dann gibt es die Mentale Stärke, diese wiederum sorgt dafür wie viel wir geistig ertragen können. (Eng verbunden mit den Nerven)
Mentale Stärke sagt aus wie gut wir mit dem angespannten Geduldsfaden umgehen können.
Ebenso ist auch der Bereich der Nerven damit verbunden wie lange unser Geduldsfaden hält.
Die Geduld (Geduldsfaden) ist der Bereich in dem wir unsere antrainierten Glaubenssätze mit unserem Nervensystem verbinden und beanspruchen.
Man kann sagen, man erduldet etwas auf gewisse Zeit.
Mentale Stärke kommt zu Tage, wenn man körperlich sehr stark beansprucht wird und dies dann auf das Nervensystem sich auswirkt.
Während der Geduldsfaden ohne körperlich Einwirkungen beansprucht werden kann.
Der spirituelle Teil des Geistes ist ein großer Bereich der ebenfalls sehr genau unter die Lupe genommen werden will. 
Der Geist umfasst ebenfalls unser Denkinstrument.

18%
Körperliche Betätigung

Körperliche Betätigung in der Meditation ist der kleinste Bestandteil den wir brauchen um in uns Frieden zu finden.

50%
Gedanken reinigen

Die Gedanken sind die Schlüssel die dazu führen ob wir krank oder gesund sind. 

34%
Geist reinigen

Durch das Konzentrieren auf die reine Leere ist die Fülle des ganzen.

Beginnen Sie Jetzt frei zu sein

Step

01

Geistiger AUsgleich

Gedanken frei lassen.

Step

02

Mentaler Ausgleich

Innere Anspannung fallen lassen.

Step

03

Physischer Ausgleich

Körper locker werden lassen.

Frametraxx Banner