TOP SECRET !!!

Die Frage ist, wie oft erzählen wie uns etwas und wie oft sagen wir es mit Worten zu uns.

Die Frage ist, wie oft erzählen wie uns etwas und wie oft sagen wir es mit Worten zu uns.

Umso öfters wir etwas wiederholen und wir uns es denken, desto öfters wird es uns verfolgen und wir werden es wahrnehmen.

Doch oft ist es nur unsere Angst die uns Angst macht.

Was meine ich damit?

Im Grund sieht es so aus! Wir denken uns beispielsweise: „Sie betrügt mich, weil Sie Antwortet nicht!, Er/ Sie schreibt mit anderen, deshalb betrügt sie mich!“

Uns gehört niemand und das sollte uns klar sein. Jeder Mensch ist frei und niemand ist gezwungen mit dir zusammen zu sein. Wird uns das bewusst und wir akzeptieren es, sind wir frei von Angst des verlassenes werden. Denn wenn uns jemand verlassen könnte, bedeutet es wir denken uns gehört jemand. Doch in Wahrheit gehört uns niemand.

Das einzige, dass wir machen brauchen ist, sage andauernd zu dir sobald du Angst fühlst das sie/er dich betrügen könnte: „Ich lasse dich los …(Name)! , Ich lasse dich gehen ….(Name) , Ich übergebe dich in Gottes guten Hände, den wäre sonst wäre besser?!“

Mit diesen 3 Sätze werdet ihr wenn ihr sie zu euch sagt und diese auch fühlt und Bildlich vor euch seht, frei sein/ werden!

Fühlt die Liebe und seht die Liebe die bei euch, aber ebenso auch euch umgibt!

More Infos:

Fragen zu:

Haben Sie fragen zu Kung Fu.
Haben Sie fragen zur Meditation.
Haben Sie fragen zu Qi Gong.
Haben Sie fragen zu Taiji.
Haben Sie fragen zu Hand Combat
Haben Sie fragen zu Security Training


More Infos:

Page:
martial-arts-vienna.academy

E-Mail:
martial.arts.vienna.academy@gmail.com
oder
kids.wudang.kungfu.wien@gmail.com

tele.:
0660 34 09 241Youtube:
martial-arts-vienna.academy

Der Weg des Lebens… ergündlich?…. Ja & Nein

….. oder vielleicht auch nicht?!

Der Weg des Lebens ist stets für uns Menschen etwas unergründliches. Für manche ist der Weg des Lebens nicht auffindbar und zugleich kommt es einem anderen nur so in den Schoß gefallen.

Wie kann es sein, dass manche Menschen ihren Weg von Anfang an ihres Lebens aufgezeigt bekommen und für andere wiederum bleibt er ein Lebenlang verborgen?

Die Antwort ist….

Wann haben Sie das letzte mal auf sich und ihren Weg geschaut? Wie oft haben Sie ihren Weg bei Seite gelassen und sich nur auf das konzentriert das Sie gerne hätten?

Haben Sie schon mal begonnen alles abzubrechen und sich nur noch mit dem beschäftigt das sie lieben? Wir reden jetzt nicht von einem Menschen den Sie lieben, sondern von einer Tätigkeit.

Lieben Sie einen Sport?, eine Kunst?, Bücher lesen?, etwas entwickeln?, Helfen?, erfinden?, oder haben Sie sonst irgendwelche Wünsche?

Dann beginnen Sie sich mal nur auf diesen Weg zu begeben und Sie werden eine Liebe entdecken und zugleich das Gegenstück finden.

Denn Liebe funktioniert nur mit beiden Seiten!

Hass und Liebe gehören zusammen.

Sie zu Trennen bedeutet das eine ohne das andere haben zu wollen. Und hier liegt das Problem.

Man muss Opfern um zu bekommen.

Und wie funktioniert das jetzt?

Die Antwort ist, man muss nur hinschauen und zu gehen beginnen und alles andere kommt von alleine.

Aber denken Sie daran, die Gefühle dürfen und sollen da sein.

Gefühle

Gefühle sind ein Mysterium und eine eigene Welt für sich. 

Viele Sprechen darüber und wenig Wissen darüber bescheid. 

Im Grund was sind eigentlich Gefühle und was macht man damit?

Gefühle sind wie das Worte (Gefühle) es schon andeuten lässt, man fühlt etwas.
Es hat nichts mit materiellen zu tun, wie beispielsweise, man stoßt sich den Zeh an und beginnt zu schimpfen.

Das nennt man dann emotional und lässt die Gefühle die nach dem Anstoßen entstehen freien Lauf.

Das heißt Gefühle sind Empfindungen die wir in uns drinnen (Chakran) Ableiten und mit Worten dann Aussprechen können. 

Gefühle können ebenso durch Gedanken, Glaubenssätze, Wörter und Bilder ausgelöst werden, die durch unsere Gedanken (Erlebnisse, Wünsche, Ziele oder Träume) abgespeichert sind. 

Mangelnde Selbstliebe

… ist eines der großen Aufgaben die wir alle Menschen in unserer Zeit haben. Es gibt nur wenige Menschen auf der Welt die derzeit mit der mangelnden Selbstliebe die wir von aussuchen weniger bis gar nicht interessiert. Denn diese Menschen nutzen die Liebe für sich. Sie nehmen die Liebe die im Moment vorhanden ist, die Liebe des „Seins“ und akzeptieren, dass sie die jenigen sind, die sich die Liebe nur von sich selber holen können. Ebenso nehmen die Menschen die rein ihre Liebe brauchen zu Leben, nur von sich selber diese gigantische Macht.

Es ist oft fraglich und für die meisten Menschen undenkbar, dass sie sich die Liebe nur von sich selber nehmen.

Doch die Frage die sich hier stellt ist, wie macht man das bloß?

Diese Aufgabe stellt sich ein jeder Mensch der noch nicht gelernt hat, dass die wahre Liebe aus einem selber kommt.

Ganz gleich ob uns unser Partner uns anschaut, anlächelt, mit dem anderen Geschlecht flirtet oder auch fremd geht. Die Liebe kommt von Innen. Wenn man es schafft diese auch anzuwenden, wenn es schmerzhaft ist, dann wird man erkennen, dass man alleine für sein Glück verantwortlich ist und dieses auch jederzeit anwenden kann.

Ist man stets nur auf das äußere bezogen, so wird man immer im Unglück weiter suchen. und dieses finden, aber niemals den Frieden erlangen den man sucht.
Denn der Frieden kann erst entstehen, wenn man die wahre Liebe in sich gefunden hat.

Dann ist es ganz gleich mit wem man zusammen ist und welche Situationen sein Gegenüber herbeiführt.

Selbstliebe beginnt in uns und endet im außen. Beginnt man im außen wird man im außen bleiben und stets am Stand stehen bleiben.
More Infos:

Fragen zu:

Haben Sie fragen zu Kung Fu.
Haben Sie fragen zur Meditation.
Haben Sie fragen zu Qi Gong.
Haben Sie fragen zu Taiji.
Haben Sie fragen zu Hand Combat
Haben Sie fragen zu Security Training


More Infos:

Page:
martial-arts-vienna.academy

E-Mail:
martial.arts.vienna.academy@gmail.com
oder
kids.wudang.kungfu.wien@gmail.com

tele.:
0660 34 09 241

Youtube:
martial-arts-vienna.academy

Das Mysterium unseres Geistes

Unter anderem der Bereich in dem wir sagen wir sind geistreich, bezieht man sich dann auf die Ebene wie einfallsreich man ist.
Dann gibt es die Mentale Stärke, diese wiederum sorgt dafür wie viel wir geistig ertragen können. (Eng verbunden mit den Nerven)
Mentale Stärke sagt aus wie gut wir mit dem angespannten Geduldsfaden umgehen können.
Ebenso ist auch der Bereich der Nerven damit verbunden wie lange unser Geduldsfaden hält.
Die Geduld (Geduldsfaden) ist der Bereich in dem wir unsere antrainierten Glaubenssätze mit unserem Nervensystem verbinden und beanspruchen.
Man kann sagen, man erduldet etwas auf gewisse Zeit.
Mentale Stärke kommt zu Tage, wenn man körperlich sehr stark beansprucht wird und dies dann auf das Nervensystem sich auswirkt.
Die mentale Stärke zeigt die stärke der Gedanken auf und wie klar man einen Gedanken unter Stress cool bleiben kann.
Während der Geduldsfaden ohne körperlich Einwirkungen beansprucht werden kann.
Der spirituelle Teil des Geistes ist ein großer Bereich der ebenfalls sehr genau unter die Lupe genommen werden will.

There’s a voice that keeps on calling me

Ulysses, Ulysses – Soaring through all the galaxies. In search of Earth, flying in to the night. Ulysses, Ulysses – Fighting evil and tyranny, with all his power, and with all of his might. Ulysses – no-one else can do the things you do. Ulysses – like a bolt of thunder from the blue. Ulysses – always fighting all the evil forces bringing peace and justice to all.

There’s a voice that keeps on calling me. Down the road, that’s where I’ll always be. Every stop I make, I make a new friend. Can’t stay for long, just turn around and I’m gone again. Maybe tomorrow, I’ll want to settle down, Until tomorrow, I’ll just keep moving on.

Hey there where ya goin‘, not exactly knowin‘, who says you have to call just one place home. He’s goin‘ everywhere, B.J. McKay and his best friend Bear. He just keeps on movin‘, ladies keep improvin‘, every day is better than the last. New dreams and better scenes, and best of all I don’t pay property tax. Rollin‘ down to Dallas, who’s providin‘ my palace, off to New Orleans or who knows where. Places new and ladies, too, I’m B.J. McKay and this is my best friend Bear.

80 days around the world

80 days around the world, we’ll find a pot of gold just sitting where the rainbow’s ending. Time – we’ll fight against the time, and we’ll fly on the white wings of the wind. 80 days around the world, no we won’t say a word before the ship is really back. Round, round, all around the world. Round, all around the world. Round, all around the world. Round, all around the world.

I never spend much time in school but I taught ladies plenty. It’s true I hire my body out for pay, hey hey. I’ve gotten burned over Cheryl Tiegs, blown up for Raquel Welch. But when I end up in the hay it’s only hay, hey hey. I might jump an open drawbridge, or Tarzan from a vine. ‚Cause I’m the unknown stuntman that makes Eastwood look so fine.

Ulysses, Ulysses – Soaring through all the galaxies. In search of Earth, flying in to the night. Ulysses, Ulysses – Fighting evil and tyranny, with all his power, and with all of his might. Ulysses – no-one else can do the things you do. Ulysses – like a bolt of thunder from the blue. Ulysses – always fighting all the evil forces bringing peace and justice to all.