Welche Vorteile bringt Kung Fu?

Kung Fu bedeutet nicht nur harte Arbeit, obwohl diese Bezeichnung sehr gut auf diese Kunst zutrifft.
Wenn man allerdings die einzelnen Aspekte von Kung Fu her nimmt und sich alles ganz genau ansieht, mit offenen Augen, wird man schnell erkennen, dass Kung Fu hauptsächlich eine Art der Selbstwahrnehmung, Selbstliebe, Ängste lösende Kunst und eine Form der Selbstwahrnehmung ist.

Gehen wir zu aller erst einmal auf der Begriff „Selbstwahrnehmung“ ein.
Dieses Wortgruppe gliedert sich in 2 Wörter wieder. Einerseits Selbst (Selber) und Wahrnehmung (Wahrnehmen).
Somit wird nun einem klar, man selber soll und kann sich wahrnehmen. 

Doch wie geschieht das, wenn man Kung Fu trainiert?

Am einfachsten erklärt würde ich sagen, kann man es so verstehen.
Wenn man etwas macht (Übung) und sich mit der Zeit Emotionen (E-Motino = Energie in Bewegung/ Gedanken/ Gefühle) breit machen, wie regiert man dann auf diese.

Ist man dann schnell gereitzt, hat man Angst seinen Ängsten in die Augen zu sehen und beginnt sofort wieder mit einer Art Ablenkung oder startet man sofort mit der Unruhe?!

Mehr Infos im Verein oder Persönlich 
0660 34 09 241

Nehmen wir den 2 Begriff her.     SELBSTLIEBE
Selbstliebe gliedert sich in (selber) (lieben) auf.
Und hier beginnt es etwas komplexer zu werden. 
Selbstliebe ist eine Art von Selbstwahrnehmung und Akzeptanz von deinem Charakter als auch deinem Körper, mit ALL deinen sogenannten Mankos als auch positiven Eigenschaften. 
Jeder Mensch hat eine Art die toll ist und eine Art die nervig oder verletzend ist.

Doch Selbstliebe beginnt dann, wenn man versteht alles was von außen kommt hat solange nichts mit einem selber zu tun, bis man selber es in sich aufnimmt und es als Wahrheit anerkennt.
Das heißt, alles ist nichts und beginnt erst zu sein, wenn man es annimmt!
Nimm auf und Akzeptiere das, was du erkennen willst.
Sei Frei und glücklich.

Innere Liebe beginnt dann, wenn man zu sich und zu seinem Herzen steht & auf das zugeht, dass man von außen so sehnlich sich sucht und wünscht. 

Gebt euch das selber, dass ihr im außen sucht & ihr werdet Glück in Hülle und Fülle finden. 

Beginnt den Schmerz zu Akzeptieren und ihn als Freund, Partner und Liebe zu sehen und zu Akzeptieren. 

Diese Erkenntnisse bringen uns die Kung Fu Position Gong Bu, Mabu, Pu Bu usw. bei. 

Nächster Beitrag kommt am Montag. 
Jeden Montag und Freitag zwischen 18.00 & 19.00 Uhr kommt jede Woche ein Beitrag über Tipps und Tricks fürs Leben, als auch Kung Fu. 

Nächster Beitrag: Ängste lösen

Stundenplan Wien:

Erwachsene
Montag:  18.00 – 23.00
Donnerstag: 18.00 – 23.00

Kinder
Montag: 16.50 – 17.50
Donnerstag: 16.50 – 17.50