Der Weg des Lebens… ergündlich?…. Ja & Nein

….. oder vielleicht auch nicht?!

Der Weg des Lebens ist stets für uns Menschen etwas unergründliches. Für manche ist der Weg des Lebens nicht auffindbar und zugleich kommt es einem anderen nur so in den Schoß gefallen.

Wie kann es sein, dass manche Menschen ihren Weg von Anfang an ihres Lebens aufgezeigt bekommen und für andere wiederum bleibt er ein Lebenlang verborgen?

Die Antwort ist….

Wann haben Sie das letzte mal auf sich und ihren Weg geschaut? Wie oft haben Sie ihren Weg bei Seite gelassen und sich nur auf das konzentriert das Sie gerne hätten?

Haben Sie schon mal begonnen alles abzubrechen und sich nur noch mit dem beschäftigt das sie lieben? Wir reden jetzt nicht von einem Menschen den Sie lieben, sondern von einer Tätigkeit.

Lieben Sie einen Sport?, eine Kunst?, Bücher lesen?, etwas entwickeln?, Helfen?, erfinden?, oder haben Sie sonst irgendwelche Wünsche?

Dann beginnen Sie sich mal nur auf diesen Weg zu begeben und Sie werden eine Liebe entdecken und zugleich das Gegenstück finden.

Denn Liebe funktioniert nur mit beiden Seiten!

Hass und Liebe gehören zusammen.

Sie zu Trennen bedeutet das eine ohne das andere haben zu wollen. Und hier liegt das Problem.

Man muss Opfern um zu bekommen.

Und wie funktioniert das jetzt?

Die Antwort ist, man muss nur hinschauen und zu gehen beginnen und alles andere kommt von alleine.

Aber denken Sie daran, die Gefühle dürfen und sollen da sein.