Betrüger – Lügner -Schallertan

Genau das wurde mir in den den letzten 5 Jahren seit dem ich Trainer bin zum ersten mal mir an den Kopf geworfen, von einer Person die mich nicht kennt und nicht meine Videos, sonstige Dinge angeschaut oder durchgelesen hat die ich mache/ Poste, oder darstelle.

Jeder ist herzlich eingeladen bei mir im Unterricht vorbei zu schauen und sich das anzuschauen was ich kann, wenn man meint ich bin ein Faker, Betrüger oder Lügner.

Jedoch sei hier gesagt man soll nicht mit Worten kommen, sondern mit Tatsachen.

Ich habe mich immer gewundert warum es so viele Hater auf dieser Welt gibt!

Jetzt ist es mir klar, warum!
Viele Menschen müssen sich selber beweisen wie gut Sie sind, welche Kraft Sie selbst doch haben und müssen eine andere Person mundtot reden um sich selber auf ein höheres Podium zu stellen. Meist weil die andere Person vlt. nicht die selben Punkte darstellt, unterstützt oder gar vertritt.

Doch ist das wirklich das was wir haben wollen?

Nur weil jemand etwas  anders Unterrichtet als man selbst, heißt es noch lange nicht, dass man dann meint diesen Unterdrücken zu müssen?

(Ich spreche hier für jene Personen die gehatet werden, weil Sie andere Stile unterrichten als die bereits sehr populär sind)!

Am Ende unseres tollen Gespräches wurde mir klar welch ein gute Arbeit diese Person versucht zu machen.
(Mit allen Mitteln die sie zur Verfügung hat!)
Jedoch sei euch gesagt die Menschen machen nur das und lassen sich nur darin Unterrichten in dem was Sie denken das richtig ist.

Und nicht weil jemand meint das ist gut oder schlecht.

Überzeugt euch selbst und die anderen werden folgen.

Wenn man aber versucht jemanden schlecht zu machen, dann zeigt man bloß einem welches Gesicht hinter der Maske steckt.

Mir ist klar man muss Aufklärungsarbeit leisten, jedoch bitte passt auf mit wem ihr schreibt, wie ihr es tut und warum ihr das macht?!!!!

Alles beruht auf gegenseitigen Respekt!

Glaubt ihr etwas nicht dann macht es nicht, aber lasst den Menschen den Freiraum den Sie verdienen.

Ich selber finde auch einige Menschen sehr fragwürdig und ganz besonders was sie unterrichten, aber es sollte trotzdem so sein, dass man diesen Menschen freie Hand lässt und ihnen das machen lässt was sie für richtig erachten.
Wenn grob fahrlässig gehandelt wird, dann geht doch hin und zeigt es wie es richtig geht, aber bitte alles mit Respekt!

Die Menschen sind nicht dumm, also bitte seit so gut und gebt ihnen die Chance es auch zu beweisen, dass sie wissen was sie tun, auch wenn man bei manchen meinen könnte sie wissen zu wenig!

Wenn man sieht sie wissen viel zu wenig, dann versucht es mit REDEN!

Wenn alles nicht hilft und die Person euch nicht zuhören will, dann macht das einzig vernünftig, sofern ihr erwachsen seit und lasst sie in Ruhe.

Mir fällt es ebenfalls manchmal schwer etwas nicht zu sagen, aber es ist das klügerste das man in diesen Momenten tun kann.

Wenn ihr wirklich zu 100% sicher seit, dass die Person nichts weiß was sie tut oder Betrügt, dann klärt das unter 4 Augen wie es sich für zivilisiert Menschen es gehört.

Zeigt mit Youtube Videos, Darstellungen, Blogs und eurem eigenem Training, das was ihr könnt und ihr werdet sehen, wie viel mehr Erfolg ihr haben werdet, als wie mit dem Haten!

Am Ende werden Hater gehatet!

Stefan K.