Rotation – Kraft Übertragung – Schläge

Oft stellt sich uns die Frage, wie können wir mehr Kraft in einen Schlag bekommen, da wir oft unser Maximum an Muskelkraft schon ausgebaut haben?!

Wir wissen das es auf die Geschwindigkeit, Masse und Kraft ankommt.

Jedoch vergessen wir, dass es ebenso auf den Weg und Rotation ankommt.

Ohne das Wissen wie man seinen Körper mit den genannten Punkten vereint, so zu nutzen man nur reine Muskelkraft und wird stets an einer Wand anstehen.

Um diese Mauer einzureißen muss man neue Methoden erlernen.

Einer dieser Geheimnisse ist die Rotation.

Diese zu meistern bedeutet, viel Schweiß, Tränen und das erlernen von Geschmeidigkeit.

Deshalb ist es von Nöten das man Meditation erlernt und ebenso Qi Gong. Diese Arten von Kunst und ebenso als Kriegskunst bezeichnet, verwendet man um Gelassenheit zu erlangen.

„In der Ruhe liegt die Kraft“ ist bestimmt ein jeden Kampfkünstler ein Begriff, den man früher oder später in der Praxis begegnen wird. Jedoch stellt sich hierbei die Frage, wie kann man in einem Augenblick entspannen in dem man keine Luft mehr bekommt, da sich die Brust immer mehr zuschnürt und wir mehr in Panik verfallen?

Die Antwort ist ganz einfach!

So skurril es sich auch anhört, „Atme!!!“

Einfacher gesagt als getan, oder Nicht?

Im Grund ist es das einfachste das es gibt und jedes Lebewesen auf dieser Welt kann es.
Wir müssen nur wieder lernen wie das „richtige Atmen“ geht.
Atmen führt zur Entspanntheit oder lässt uns von Atemnot bis hin zu schier unheilbaren Krankheiten führen.

Lasst mich das kurz Erläutern. Wenn man keinen Sport macht so wird das ganze System durch eine Art Selbstzerstörung gezwungen sich nicht aufzubauen, sondern ist wie vermutet das Gegenteil der Fall. Unser ganzer Körper funktioniert nicht mehr richtig und wir werden träge dadurch. Dies führt dazu das wir uns immer schlechter Ernähren und das führt dann wiederum dazu, dass wir nicht auf unsere Ernährung achten.
Achten wir nicht auf unsere Ernährung so wird unser ganze System Belastet und am Ende zerstört.

Die Frage die sich für uns nun stellt was hat Ernährung mit Kraftübertragung und Rotation gemein?

Nun gut dann werden wir dieses Geheimnis lüften.

backlit-clouds-dawn-415380

Wenn man nicht gesund und nur träge lebt, so wird man nicht zentriert zur Meditation kommen können, da unser Verstand durch das Verlangen von äußeren Materiellen Bedürfnissen abgelenkt ist. Dadurch werden wir nicht die Klarheit finden die wir brauchen um diese Kunst zu erlernen.

Hierbei ist das Verständnis der vollkommene momentanen Bewusstheit von Nöten. Ohne diesem Zustand kann man diese Technik nicht im Kampf Anwenden, weil unser Gemütszustand das nicht zulässt.

Fazit, wenn man also diese Technik erlernen will muss man 1 sich gesund ernähren, 2 richtig atmen, 3 man braucht viel Geduld und 4 den richtigen Lehrer der sich damit auskennt!

Haut rein und seit fleißig.

 


Gratis Porbetraining – Anfrage

 

Tele.: 06603409241
E-Mail.: martial.arts.wien.academy@gmail.com

Adresse Wien:
Gregorygasse 12/ Stiege 8

Was wird bei uns Unterrichtet:
More Infos here

More Infos zu Kids hier:
Warum Sie ihr Kind bei uns trainieren lassen sollen?

Homepage:
Jin Juli Quan – Kung Fu