Wu ji

Wu Qi ist die Art der Meditation die notwendig ist zu erlernen, damit man sich für die weiteren Techniken und Formen Entspannen kann.

Wuji ist die Leere oder auch Formlose Technik die dazu dient um seinen Körper und Geist auf eine einheitliche Stufe zu heben durch das Senken der Schwere.

Hat man erst verstanden wie dies möglich ist, kann man ohne Kraft eine Kraft entwickeln die der Muskelkraft bei weitem überlegen ist.

Im Westen werden hauptsächlich nur Techniken gelehrt die aus der Muskelkraft entspringt.

Jedoch wird im Wuji die Leere, die Energie, die Kraft gelehrt.

balance-beach-boulder-1051449

Der Ursprung kommt aus dem Inneren und endet im Zentrum.

Das Zentrum legen wir persönlich fest. Ist es im Außen oder doch im inneren? Diese Frage müssen Sie sich selbst beantworten.

Eines der größten Mysterien Taiji Quan ist und wird auch in der Zukunft die Umsetzung der Techniken bleiben. Viele Schulen sind der Überzeugung, dass man nur durch Taiji, Taiji Quan versteht.

Doch Taiji ist nur ein kleiner Teil von drei Komponenten.

Zu Taijiquan gehören:

Taiji, die Sanftheit,

Wuji, die Leere,

Tai yi, das Harte trifft auf das Weiche.

Durch das Entspannen und die richtige Atmung die man im Qi Gong erlernt, wird man zu einer unglaublichen Macht gelangen die nur den wenigstens vorenthalten bleibt.

Bei Fragen schreiben Sie uns einfach und bei Interesse bringen wir ihnen gerne das Taijichuan auch bei.

Ihre Martial-Arts-Vienna.Academy

 


 

Fragen zu:

Haben Sie fragen zur Meditation.
Haben Sie fragen zur Kung Fu.
Haben Sie fragen zur Qi Gong.
Haben Sie fragen zur Taiji.

Tele.:
0660 34 09 241

E-Mail:
kids.wudang.kungfu.wien@gmail.com

Eine Antwort auf „Wu ji“

Kommentare sind geschlossen.