Was ist der Unterschied von Meditation zu Yoga?

Vor kurzem wurde ich von einem Bekannten angesprochen, dass meine Meditation die ich bei seinem Freund durchführe unglaublich toll ist und das sie ihm den Rückhalt gibt die er im Leben braucht. Denn da er Abteilungsleiter in einer sehr großen aufstrebenden Firma und für viele Projekte ist, hat er daher auch sehr viel Druck.
Er ist unendlich dankbar das wir die Meditation 1x mal die Woche durchführen.

Er sagte zu mir: „Danke für die Meditation, Sie hilft mir zu Entspannen!“

adult-asian-bald-372281 (1).jpg

Genau aus diesem Grund bieten wir diese Art von Selbstfindung an. Die Meditation dient ebenso zur Unterstützung der Seele und der Selbstfindung und wird so ausgeübt, dass man seine Alltagsprobleme hinter sich lassen kann, damit man alle geschehene, zukünftigen und alle gegenwärtige Ereignisse differenziert betrachten kann.

Yoga hingegen ist eine Application die zwar sehr ähnlich ablaufen kann, aber es sind diese kleinen die den Unterschied ausmachen.

Wir lernen durch das Vordehnen eine Tiefen Entspannung und dann können wir über gehen zu unserer Meditation.

Denn erst durch das Entspannen des Körpers können wir die Seele entspannen.
Dies führt dann zur Entspannung unseres (ICH’s).

Yoga beschäftigt sich rein mit der Entspannung des Körpers und das führt zur Entspannung der Seele.

Doch wir wollen viel tiefer gehen.

WIr wollen jenen Punkt erreichen bei der Meditation, der unsere Seele beheimatet.

balance-beach-boulder-1051449.jpg

Wenn wir dies tun haben wir nur noch eine Hürde vor uns. Dies ist wie sie sich sicherlich schon denken werden unser Ego zu überwinden. Denn dieses sagt alles äußere ist böse, schlecht oder sonstiges.

Haben wir diese Schwelle überwunden, können wir mit uns arbeiten.

Und nun denk ich haben wir den Unterschied ein wenig klären können.

Bei mehr Fragen die sich sicherlich ergeben werden stehe ich ihnen gerne zur Verfügung.


E-Mail:
kids.wudang.kungfu.wien@gmail.com

Homepage:
martial-arts-vienna.academy