Hand Combat oder Kung Fu

Interview:

Wir lehren 2 verschiedene Stile des Kampfes und beide führen zum Ziel.
Die Frage die sich hierbei stellt ist, welchen Stil soll ich persönlich erlernen?
Möchte man eher Tradition und eine art von Selbststudium betreiben, dann empfehle ich Kampfkunst (Kung Fu – Hand Combat).
Hierbei muss man viel an sich selber arbeiten und stets trainieren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Will man allerdings eher rein das Kämpfen trainieren, dann sollte man sich auf das Hand Combat (Martial Arts – Hand Combat) konzentrieren.
Hierbei wird das reine Kämpfen auf rauer und frontaler Ebene Unterrichtet.
Es sind Elemente aus Kickboxen, Sanda, Karate, Taiji, Boxen und Ving Tsun enthalten.
Mit dem Wissen in diesen Bereichen wird man vorbereitet auf das Kumite unseren Vereins.

Außerdem bieten wir auch für Kinder eine Entwicklung für Körper, Seele und Geist an.
Das Kinder Kung Fu Training zielt nicht nur auf den Körper, sondern ist ebenso abgestimmt um die persönliche Entwicklung voran zu treiben und diese auch bestmöglichst zu fördern.

 

Ebenso werden nicht nur Schläge aus dem Kung Fu gelehrt, sondern auch aus dem Karate.
Karate wurde nicht nur „Leere Hand“ genannt, sondern es erhielt aus dem Ursprünglichen den Namen „Chinesische Faust„.

Doch warum werden Elemente aus anderen Stilen miteinbezogen?
Es werden auch Karate Elemente in das Training einbezogen, damit man ein besseres Verständnis zu dieser Kunst (Kung Fu) bekommt, weil Karate ebenso ein Ableger von Kung Fu ist. Auch wenn das die meisten Karate Anhänger nicht hören wollen. Jedoch, wenn man tiefer in die Materie eintaucht, dann wird man das früher oder später feststellen können.

Der Wudang Kung Fu Stil ist ebenso bekannt für seine Schnelligkeit, Entspanntheit und für die Hand Techniken. Es sind Box (Boxen) Elemente enthalten die ganz spezifisch ausgeführt werden.

Um verstehen zu können was Kung Fu allerdings bedeutet, muss man diese Kunst selber ausüben. Ansonsten wird es Anfangs nur ein Wort und am Ende eine leere Kunst sein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Um aber auch gegen andere Kampfsportarten bestehen zu können, werden Aspekte aus anderen Stilen ebenso beigebracht.
Die Vervollkommnung der Kung Fu Kampfkunst benötigt Aspekte aus den diversen Stilen. Viele Kampfsportarten bleiben Stur und verweilen in nur ihrem Kasten System und werden deshalb immer nur ihre Aspekte gegen Gegner aus ihren Reihen verwenden können. Doch unser Ziel ist es gegen andere System bestehen zu können und/ oder für sich selber zu trainieren.

Wollt ihr mehr Erfahren so kommt auf ein Gratis Probetraining vorbei.
Es ist jeder herzlichst willkommen!

E-Mail.: kids.wudang.kungfu.wien@gmail.com
Tele.: 06603409241
Adresse: Wien, Gregorygasse 12/8

 

 

One Reply to “Hand Combat oder Kung Fu”

Comments are closed.