Was ist MMA?

Was ist eigentlich MMA?

Jeder kennt diesen Begriff oder hat schon mal davon gehört.
Jedoch ist den meisten Menschen nicht klar, worum es hierbei geht.

Diese Kunst hat sich von Entstehungsbeginn bis jetzt zu einem komplett neuem System entwickelt. Am Anfang ging es in diesem Kampfsystem allerdings um völlig andere Werte. Jetzt stellt sich für viele die sich mit diesem Thema noch nicht beschäftigt haben, was meinte er bloß?

Es hatte ja schon immer den Sinn und Zweck, dass man sich gegenseitig den Schädel einschlägt?

Aber ist das wirklich so?!

Viele denken sich das es sich hierbei nur um einen rauen harten und brutalen Sport handelt.
Jedoch muss ich mit einem klaren „Nein“ Antworten!

Gehen wir mal zum Anfang von MMA zurück und schauen uns in aller Ruhe diese Kampfsport Entwicklung an.

MMA1.gif

MMA steht für den Begriff (M) Mixed (M) Martial (A) Arts. Dies bedeutet verschiedene Kampfkünste vereinen sich. Allerdings ist dies nur heute so! Damals beim Entstehungsbeginn hat man die Idee das man viele verschiedene Stile gegeneinander antreten lässt. Dies hatte den Grund, weil man schon immer wissen wollte und auch heute noch wissen will, welches Kampfsystem ist eigentlich am besten?

Und genau aus diesem Grund wurde MMA ins Leben gerufen.

Nach Jahre lange und viel umstrittenen Diskussionen um diesen harten Sport hat sich dieser Stil immer mehr in den Mittelpunkt der Menschen gedrängt.

Einerseits ist das anziehende, dass man in alle 3 Disziplinen kämpft.
Bodenkampf, Stand und Ringen. Somit ist jede Disziplin enthalten die man für einen Allround Kampf braucht.

Für viele Traditionelle Künste ist Mixed Martial Arts nichts anderes als ein rauer und brutaler Sport der keine Regeln hat. Ebenso wird es verachtet das viele Werte verloren gehen, die durch das spezielle Training gewonnen werden.

In MMA geht es rein um den Sieg. So werden viele Werte wie Missachtung des Nächsten, Verspottung usw gelehrt um seinen Konkurrenten einzuschüchtern, damit man den Sieg eringt. Die eigenen Grenzen zu durchbrechen, wie Beispielsweise in den Traditionellen Karate oder Kung Fu fällt hierbei weg.

Aber gehört dies nicht auch in einen Kampf hinein?
Schließlich und endlich musste man dies auch damals von Angesicht zu Angesicht auf den Schlachtfeld machen. Denn ein unkonzentrierter Gegner ist ein Toter Gegner.

Um nun es wieder aus dem neuen Blickwinkel zu betrachten, kann man sagen, es geht rein um Manipulation der Gefühle von seinem Gegenüber um einen Sieg zu erringen.

Oder doch nicht?

Somit kann man grundsätzlich sagen, dass man den Begriff „MMA“ für jeden Kampfstil verwenden kann, in dem mehr als ein Stil enthalten ist.

So kann man beispielsweise Boxen, Ringen und Kung Fu vereinen und man hat schon einen neuen MMA Stil.

Ob das für die meisten Kämpfer allerdings auch akzeptiere wird, ist eine andere Frage.

Es bleibt weiterhin eine spannende und weitreichende Entwicklung.

Was denkt ihr über MMA?