Wushu – Movement – Formen

Warum funktioniert meine Form (Karate -Kata genannt) in einem Kampf nicht?

Die Antwort ist so simpel als auch logisch.

1) Die Form ist eine Abfolge um Bewegungen zu festigen und sie auf Abruf zu können.

2) Die Intesion der Bewegungen, Schläge, Tritte usw. muss mit jedem Movement so sein, wie wenn man gekickt oder geschlagen wird, während man die Form ausführt. Es darf bei der Form Ausübung keine Änderung geben. Der äußere Einfluss muss gleichgültig sein.

3) Die Form Abschnitte (kurze Szenen) können nur funktionieren, wenn man sich auf das innere fokussiert, auf das äußere reagiert & die Abfolge ohne Unterbrechung fort führt.

4) Die Bewegungen müssen im Training perfekt sein, denn im Kampf muss alles schnell gehen und somit wird jede Bewegung kürzer gehalten.

5) Ebenso muss die Angst dein Freund sein. Das heißt zu wissen was sie ist, warum sie da ist und wovor sie uns schützen will.

6) Lerne Formen und werde formlos. Damit wird gemeint, dass alles erlernte im Kampf intuitiv angewendet werden muss.

7) Mit Intuition, Vorahnung, Kompromisslosigkeit und Willen wird alles Schlechte beseitigt und das erlernt umsetzbar gemacht.

All dies erst verstanden kann man zum Wushu übergehen.